Dubai – die perfekte Stadt für einen Stopover! Oder? Meine Tipps, Empfeh­lungen, Gedanken & die besten Sehens­wür­dig­keiten für deine Dubai Reise.

Dubai. Auf meinem Weg nach Perth habe ich einen 4-tägigen Stopover in dieser wirklich extrem beein­dru­ckenden Stadt eingelegt. Trotzdem wird Dubai wohl (vorerst) nicht meine Lieb­lings­stadt werden. Die besten Sehens­wür­dig­keiten und Tipps für deinen Urlaub in Dubai & mein Fazit.


Die 9½ besten Sehens­wür­dig­keiten in Dubai

#1 Dubai Sehens­wür­dig­keiten: Burj Khalifa und alles, was du wissen musst

Ja, wie soll ich anfangen. Burj Khalifa. Das höchste Gebäude der Welt (2018) – Nacken­starre inklusive, wenn du in den Himmel schaust. Man kommt aus dem Staunen nicht mehr raus, das garan­tiere ich dir. Egal aus welchem Winkel.

Dieser Ort ist trotz der Unmengen an Touristen DAS Highlight Dubais – die Menschen­massen tummeln sich ohnehin nur am Boden und nicht auf den kaum vorhan­denen Wolken, daher egal.

Lasershow am Burj Khalifa zum Chine­si­schen Neujahr.


Burj Khalifa Lasershow: Wann kann ich mir sie anschauen?

Die Laser­shows am Burj Khalifa finden nur zu beson­deren Anlässen statt – z.B. an Silvester und zum Chine­si­schen Neujahr. Es kann sich lohnen, die Lasershow gezielt bei deiner Dubai Planung zu berück­sich­tigten.

Das Chine­si­sche Neujahr fand 2018 Ende Februar statt, die Lasershow wurde mehrere Tage / ich glaube sogar Wochen gezeigt. Und so sieht das in Bildern aus – irgend­welche Worte?! Ich hatte Gänsehaut..

(Dieses Video wurde von YouTube einge­bettet – siehe Absatz YouTube in den Daten­schutz­be­stim­mungen | © Emaar­Dubai)


Der ulti­ma­tive Burj Khalifa Guide für deinen Dubai Urlaub

Die Buchung eines Tickets für den Burj Khalifa kann zur echten Qual werden – und das ist kein Witz. Es gibt alleine 2 verschie­dene Aussichts­platt­formen, 2 Eingänge und x-verschiedene Ticke­t­op­tionen und Preise. Garnicht so einfach. Damit dir die Auswahl ein wenig leichter fällt habe ich einen kleinen Burj Khalifa Guide für dich erstellt:

Burj Khalifa Aussichts­platt­formen

Folgende Aussichts­platt­formen gibt es:

  • Burj Khalifa Aussichts­platt­form im 124. & 125. Stock: (452m / 456m) – eine Wendel­treppe verbindet die beiden Etagen mitein­ander. Auf der 125. Etage gibt’s einen kleinen Souve­nier­shop. Die 124. Etage ist „Open-Air“ und durch Glas­scheiben geschützt (es gibt Lücken, durch die man tolle Fotos knipsen kann)
  • Burj Khalifa Aussichts­platt­form im 148. Stock: (555,7m) – die etwas teurere Alter­na­tive, dafür gibt’s Snacks, Getränke und ein bisschen mehr Ruhe

Alle Burj Khalifa Tickets im Überblick

Hier eine Übersicht aller Burj Khalifa Tickets. Unterhalb der Tabelle habe ich dir weitere Infos mit Erklä­rungen, was du mit welchem Ticket machen kannst, aufge­listet.

Ticketart Kosten pro Person
Reguläres Ticket für den 124 & 125 Stock Meine Wahl 32,49 Euro – online buchen*
Sonnen­un­ter­gang Ticket 124 & 125 Stock 55,36 Euro – online buchen*
Ticket mit Schnell­zu­gang 124 & 125 Stock 81,83 Euro – online buchen*
Ticket 124 & 125 Stock und Ticket für den 148 Stock 91,46 Euro – online buchen*

(Hinweis: Preis­schwan­kungen möglich, „komische Zahlen“ aufgrund der Umrechung |  GetYour­Guide ist ein offi­zi­eller Ticket­ver­käufer)


Normales / Reguläres Burj Khalifa Ticket 124. / 125. Stock

Das Basis-Ticket kannst du nicht zwischen 15:00 und 18:00 nutzen (also zum Sonnen­un­ter­gang) – dafür musst du leider einen Aufschlag zahlen.

Sonnenuntergang-Ticket 124. / 125. Stock

Mit diesem Ticket kommst du auch von 15:00 bis 18:00 hinauf zur Aussichts­platt­form. (kein Schnell­zu­gang)

Ticket mit Schnell­zu­gang 124. / 125. Stock

Du kommst ohne Warte­zeiten sofort durch einen extra Gang zum Aufzug nach oben.

Ticket für die Aussichts­platt­form auf dem 148. Stock

Damit kommst du auf die Aussichts­platt­form im 148. Stock des Burj Khalifas. Zusätz­lich bekommst du bevor­zugten Einlass und kosten­freien Zutritt zur Plattform im 124. & 125. Stock. Das Ticket kannst du zudem zu jeder x-beliebigen Zeit verwenden.

Ausblick auf die The Dubai Fountain und den Burj Khalifa Lake von der Aussichts­platt­form im 124. Stock.


Was du noch über die Burj Khalifa Tickets und die Aussichts­platt­form wissen solltest

  • Der Eingang befindet sich im „Keller“ der Dubai Mall – einfach der Anschrift At The Top folgen
  • Auf der Aussichts­platt­form kannst du beliebig viel Zeit verbringen
  • Je nach Wetter­lage kann sich der Sonnen­un­ter­gang lohnen oder eben nicht – Staub & Sand domi­nieren Dubai und die Sicht ist nicht immer gut, besonders nicht in den heißen Sommer­mo­naten
  • Kinder unter 4 Jahren müssen keinen Eintritt bezahlen
  • Wichtig für deine Buchung: Du bist an die Uhrzeit gebunden – buchst du also für 14 Uhr kannst du nur um diese Zeit nach oben fahren (nicht vorher und später)
  • Fast noch wichtiger: Buche dein Ticket unbedingt früh­zeitig, gerade in der Hoch­saison sind Burj Khalifa Tickets ultra­be­liebt, vor allem die Tickets für den Sonnen­un­ter­gang

Burj Khalifa Anfahrt: Wie komme ich zum Burj Khalifa?

  • Dubai Metro: Station Burj Khalifa / Dubai Mall – beachte, dass der Fußweg von der Metro bis zum Burj Khalifa bzw. in die Dubai Mall zum Eingang gerne mal 20-30 Minuten in Anspruch nehmen kann
  • Taxi – erklärt sich von selbst

Burj Khalifa Öffnungs­zeiten

08:30 – 24:00 – die letzte Fahrt hinauf zu den Aussichts­platt­formen findet um 23 Uhr statt.


#1½ Dubai Sehens­wür­dig­keiten: The Dubai Fountain: Wasser­spiele!

Direkt vor dem Burj Khalifa tanzen die bis zu 152m hohen und extrem eindrucks­vollen Wasser­fon­tänen im perfekten Takt der Musik. Ein Erlebnis, das du auf keinen Fall verpassen solltest.

Uhrzeiten Dubai Fountain

Mittag­shows: Täglich um 13:00 und 13:30 (Freitag 13:30 und 14:00)

Abend­shows: Täglich von 18:00 bis 23:00 (im 30-Minuten Takt)

☞ Tipp: Besonders schön sehen die Wasser­spiele von der Aussichts­platt­form At The Top aus! :–)

☞ Schon gewusst? Du fragst dich, wie man mit diesen total roman­ti­schen Gondeln über den See schippern und die Wasser­spiele aus nächster Nähe bestaunen kann? Ein Ticket für die 30-minütige Fahrt kostet ca. 20 Euro. Hier kannst du es direkt online buchen: Boots­fahrt im Wasser­taxi / Dubai Fountain*

Dubai Sehens­wür­dig­keiten & High­lights: Die Wasser­spiele vor dem Burj Khalifa (The Dubai Fountain).

Burj Khalifa Dubai – das höchste Gebäude der Welt (2018).


#2 Dubai Sehens­wür­dig­keiten: Dubai Mall: Der Traum vom Shopping in Dubai

Shopping-Fans aufge­passt! Die Dubai Mall gehört mit knapp 350.000m² und über 1200 Geschäften zu den größten Einkaufs­zen­tren der Welt. Die Ausmaße sind verrückt.. Blickt man da überhaupt noch durch? Ich finde schon, denn die Dubai Mall ist gut ausge­schil­dert. Mehrere Info­points mit riesigen Touch­dis­plays verein­fa­chen die Navi­ga­tion.

Einziges Manko: Sitz­mög­lich­keiten. Die sind nämlich selten und müssen erstmal gefunden werden – erinnert an bisschen an die berühmte Nadel im Heuhaufen..

High­lights der Dubai Mall: Ein Aquarium für Taucher, in dem sich sogar Manta-Rochen und Haie tummeln. Und weil das noch nicht reicht: Eine Eislauf­bahn mit olym­pi­schen Maßen gibt’s auch.. Na dann!

☞ Tipp: Vom Balkon der Dubai Mall (durch den Apple Store laufen) hast du einen erhöhten Ausblick auf die Wasser­spiele vor dem Burj Khalifa. Kann Abends voll werden, ein bisschen vorher da sein!

☞ Tipp für Auto­freaks: Die Dubai Mall ist die Carspotter-Adresse schlechthin! Ob Ferrari, Bugatti oder Rolls Royce. Alles kein Problem! Direkt am Haupt­ein­gang parkieren die teuersten Wägen.

☞ Öffnungs­zeiten Dubai Mall: Montag bis Sonntag | 10:00 – 00:00

In der Dubai Mall: Ein riesiges Aquarium mit Haien, Rochen und vielen verschie­denen Fischen.

Die Dubai Mall während dem Chine­si­schen Neujahr.

Die Dubai Mall gehört zu den größten Einkaufs­zen­tren der Welt.


#3 Dubai Sehens­wür­dig­keiten: Mall of the Emirates: Mega-Mall mit Indoor-Skihalle!

Habe ich da wirklich Skihalle gelesen? Jap. Die Mall of the Emirates ist zwar sehr viel kleiner als die Dubai Mall, in einer Sache toppt sie aber jedes Einkaufs­zen­trum Dubais. Die Rede ist von einer Indoor-Skihalle (Ski Dubai) mit Lift, Schnee und allem was dazu gehört – das trotz der Tempe­ra­turen von bis zu 50 Grad im Sommer! Irre oder? Am besten reist du einfach mit der roten Linie der Dubai Metro an.

☞ Öffnungs­zeiten Mall of the Emirates: Do – Sa | 10:00 – 00:00 und So – Mi | 10:00 – 22:00

☞ Ski Dubai Tickets: 2 Stunden kosten ca. 50 Euro, Tickets kann du z.B. hier buchen: Ski Dubai Tickets buchen*

Die Mall of the Emirates in Dubai.


#4 Dubai Sehens­wür­dig­keiten: Burj al Arab und wie du rein­kommst

Eines der Wahr­zei­chen Dubais: Das Burj al Arab. Es gehört zu den teuersten Hotels der Welt. Jeder hat’s schonmal auf der Postkarte gesehen, du auch? Die Frage ist nur: Wie komme ich eigent­lich in das Burj Al Arab?

Zugegeben: Ja, das Burj Al Arab ist teuer – ziemlich teuer. Gleich­zeitig aber auch ein einma­liges Erlebnis. Ich habe mich im Vorfeld meiner Dubai Reise umfassend über das Burj al Arab infor­miert und mich dann doch dagegen entschieden. Tatsäch­lich aus finan­zi­ellen Gründen, da es danach noch weiter nach Austra­lien ging.

Trotzdem möchte ich dir die Möglich­keiten vorstellen:

Afternoon Tea im Burj Al Arab und Aussichts­platt­form Burj Khalifa

Enthalten ist ein Nach­mit­tagstee mit Snacks im Burj al Arab inklusive Abholung vom Hotel durch einen Chauffeur. Zusätz­lich erhältst du Zutritt zur Aussichts­platt­form im 124. bzw. 125. Stock des Burj Khalifa. Die Fahrt nach Downtown Dubai und zurück zum Hotel gehört natürlich dazu.

Diese Variante lohnt sich besonders dann, wenn du den Burj Khalifa sowieso besich­tigen möchtest. Der Preis geht dann meiner Meinung nach sogar in Ordnung, wenn man bedenkt, dass man zwei echte Dubai High­lights zu sehen bekommt, bequem hin und her gefahren wird (klima­ti­siert) und keinen Stress mit irgendwas hat.

Preis: ca. 265 Euro | Mehr Infor­ma­tionen: Afternoon Tea im Burj al Arab*


Cock­tail­stunde im Burj Al Arab

Der zweite und so ziemlich „güns­tigste“ Weg: Cocktails schlürfen in der Skyview Bar, mit hervor­ra­gendem Ausblick auf Dubai! Enthalten sind 2 Cocktails pro Person. Die Anreise muss selbst orga­ni­siert werden – Lösung: Taxi.

Preis: ca. 140 Euro | Mehr Infor­ma­tionen: Cocktails trinken im Burj al Arab


Frühstück, Mittag­essen und Dinner im Burj Al Arab

Eine weitere Möglich­keit ist es, sich einen Platz in einem der 9 Restau­rants zu reser­vieren, zum Beispiel für ein leckeres Abend­essen / Gänge-Menü im Al Iwan Restau­rant des Burj al Arabs. Genieße die arabische und inter­na­tio­nale Küche – die Auswahl ist selbst­ver­ständ­lich riesig.

Preis: ca. 175 Euro | Mehr Infor­ma­tionen: Dinner im Burj al Arab*


Klingt blöd aber: Über­nachten im Burj al Arab!

Wer sich einmal im Leben so richtig etwas gönnen möchte, kann eine Nacht im Burj al Arab Jumeirah verbringen.

Alle Zimmer sind (natürlich) mit Meerblick, mindes­tens 170m² große Suiten (wie groß sind normale Wohnungen in Deutsch­land so? Im Vergleich? Irre oder?) und mit allerlei Extras wie z.B. einem Whirlpool ausge­stattet.

Um die 1500-2000 Euro muss für die Über­nach­tung im Burj al Arab* auf den Tisch gelegt werden.


Was du vor deinem Burj Khalifa Besuch wissen solltest

  • Du benötigst deine Buchungs­nummer bzw. Bestä­ti­gung, um dich am Eingang (an den Toren) ausweisen zu können – ansonsten: No Chance
  • Du musst unbedingt auf den richtigen Dress Code achten: Keine Flip Flops, Bade­be­klei­dung, Jeans oder kurze Hosen. D.h. Stoffhose, Hemd mit Kragen und geschlos­sene Schuhe für Männer, Abend­kleid für Frauen – Grund­vor­aus­set­zung und ehrlich gesagt nach­voll­ziehbar

Das Burj al Arab kostenlos erleben

Kostenlos? Ja, zumindest aus nächster Nähe – direkt vom Jumeirah Beach. Ein öffent­li­cher Strand mit tollem Ausblick auf das zweite Wahr­zei­chen von Dubai… Sonnen­un­ter­gang nicht vergessen!

Das Burj Al Arab ist das dritt­höchste Hotel­ge­bäude weltweit (2018) und gehört den den bekann­testen Sehens­wür­dig­keiten Dubais.


#5 Dubai Sehens­wür­dig­keiten: Palm Jumeirah: Die künst­liche Riesen­palme

Ich würde zu gern in den Kopf desje­nigen schauen, dem all die obigen Bauwerke wohl nicht verrückt genug waren, selbst wenn die zeitliche Reihen­folge eine andere ist. Man nehme Sand, viel Sand und eine über­di­men­sio­nale Schablone in Form einer Palme. Ein bisschen Sand ins Wasser und fertig. Oder?

Nun, ganz so einfach war’s dann doch nicht – umso beein­dru­ckender die Entste­hung der zu den Palm Islands gehö­renden Palm Jumeirah. Ein Mega-Projekt, das noch lange nicht fertig­ge­stellt worden ist!

☞ Tipp: Den Wikipedia Artikel über die Palm Islands fand ich sehr inter­es­sant – besonders im Bezug auf die vielen Probleme, die beim Bau auftraten und mitt­ler­weile gelöst worden sind.


Wie komme ich bitte­schön auf die Palm Jumeirah?!

Mit der Monorail (fährt von 10:00 – 22:00 Uhr im 15-Minuten Takt). Eine Hin- und Rückfahrt kostet um die 30 AED, das sind etwa 7 Euro. Alter­nativ kannst du mit dem Auto, Taxi oder einem Boot anreisen.


Atlantis The Palm und Aqua­ven­ture Waterpark

Am Ende der Palm Jumeirah liegt das welt­be­rühmte Luxus­hotel Atlantis The Palm – direkt daneben der Mega-Wasserpark Aqua­ven­ture Waterpark. Hier gibt’s Wasser­rut­schen wie Sand am Meer (Sand am Meer gibt’s auch).

Außerdem: Ein Aquarium, Delfine, Rochen, Strom­schnellen uvm. Klingt nach einer gewal­tigen Portion Spaß, den ich mir garan­tiert für meinen nächsten Dubai Urlaub aufheben werde! Übrigens: Geburts­tags­kinder zahlen keinen Eintritt für den Standard-Pass!

☞ Tickets Aqua­ven­ture Waterpark: Tickets für den Aqua­ven­ture Wasser­park & weitere Akti­vi­täten online buchen*

☞ Öffnungs­zeiten Aqua­ven­ture Waterpark: Montag – Sonntag | 10:00 – 17:30

Die Palm Jumeirah ist eine künst­liche mit Sand aufge­schüt­tete Insel, am Ende ist das Luxus­hotel Atlantis The Palm zu erkennen.


#6 Dubai Sehens­wür­dig­keiten: Dubai Marina: Schönster Stadtteil von Dubai?

Dubai Marina hat mir mit am besten gefallen. Ein moderner Stadtteil mit beein­dru­ckenden Wolken­krat­zern, einem Yacht­hafen sowie tollen Kanälen mit einer von Restau­rants & Cafés domi­nierten Promenade. Allgemein scheint mir der Flair dort ein wenig entspannter & westlich orien­tierter zu sein.

☞ Hinkommen: Rote Linie Richtung UAE Exchange | Stationen: Damac Proper­ties & Jumeirah Lakes Towers

☞ Unter­künfte in Dubai Marina: Die schönsten Hotels in Dubai Marina*

Dubai Marina kurz vor Sonnen­auf­gang.


#7 Dubai Sehens­wür­dig­keiten: Deira Gold Souk: Gold und Schmuck, überall!

Den zweit­äl­testen Stadtteil Dubais, Deira, solltest du auf keinen Fall verpassen. In Deira drängelt sich ein Schmuck- und Gold­ge­schäft an das nächste. Selbst wenn du nichts kaufen willst: Es macht durchaus Spaß, durch den Souk zu schlen­dern, all das glit­zernde Gold zu bestaunen und die Ecken des alten Dubais auf sich wirken zu lassen.

Sehens­wert sind zudem die zahl­rei­chen, arabi­schen Märkte mit ihren fantas­ti­schen Gewürzen & Düften. Lass dich von den aufdring­li­chen Händlern nicht stören, die erkennen einen sofort – von irgendwas müssen die ja auch leben.

☞ Öffnungs­zeiten Deira Gold Souk: Montag – Sonntag | 09:30 – 21:30

☞ Hinkommen: Rote Linie bis Burjuma, auf die Grüne Linie Richtung Etisalat umsteigen & bis Al Ras fahren

In Deira drängt sich ein Gold­händler an den nächsten.

Überall wird Schmuck und Gold verkauft – besonders beliebt ist der Deira / Dubai Gold Souk.


#8 Dubai Sehens­wür­dig­keiten: Dubai Creek: Keine Wolken­kratzer mehr?

Der Dubai Creek schlän­gelt sich durch die Stadt­teile Deira und Bur Dubai. Nanu, wo sind denn die modernen Wolken­kratzer mit ihrer fancy-LED Beleuch­tung und ihren x Spring­brunnen geblieben? Was ist mit den teuren Nobel­ka­rossen, die in Downtown fast schon Standard sind? Verlaufen? Falscher Film?

Will­kommen im alten Dubai! Hier wird der Fluss noch ganz tradi­tio­nell überquert, nämlich mit den soge­nannten Abras. Für 1 AED (ca. 25 Cent) bist du drüben. Kontakt­lose Kredit­karte? Nein, ohne Münzen geht nichts.

☞ Tipp: Verbinde deinen Ausflug mit Punkt #7 u. laufe im Anschluss über einen der arabi­schen Souks – lohnt sich!

Der Dubai Creek trennt die alten Stadt­teile Bur Dubai und Deira.


#9 Ein echter Geheim­tipp für Dubai: Business Bay mit Hammer-Ausblick!

Besuche die Business Bay. Unbedingt! Von der Ufer­pro­me­nade hast du einen einma­ligen Ausblick auf die Skyline und diesen einen Wolken­kratzer, den dein Auge in Dubai auto­ma­tisch sucht: Burj Khalifa.

Und ja, hier war wirklich niemand. Außer zwei Typen, die gefühlt 10mal mit ihrem Golfcaddy an mir und meiner auf dem Stativ aufge­bauten Kamera* vorbei gefahren sind, um mir dann irgend­wann zu sagen, dass ich für die gewerb­liche Nutzung der Bilder eine Geneh­mi­gung brauche. Alles klar. Wo braucht man die nicht? Wie gut, dass ich die beiden Bilder nicht verkaufen werde..

☞ Hinkommen: Mit der roten Linie der Dubai Metro bis Business Bay fahren. Aussteigen & ein wenig laufen (ca. 40min). Alter­nativ den Bus nehmen (z.B. Linie 14 oder 41) – die folgende Karte sollte helfen:

(Klick auf „Weitere Optionen“, um alle Verkehrs­mit­teln anzu­zeigen)


Dubai Geheim­tipps – Ausblick Business Bay: Sieht schief aus? Dubai ist Schuld – die Promande macht am Horizont einen Bogen.

Insi­der­tipps Dubai: Die Promenade im Bezirk Business Bay bietet einen tollen Ausblick auf die zahl­rei­chen Wolken­kratzer.


Weitere Akti­vi­täten in Dubai (die ich nicht gemacht habe)

Dubai Wüsten­sa­fari

Viele sagen, dass eine Wüsten­sa­fari zum „Pflicht­pro­gramm“ einer jeden Dubai Reise gehört. Ehrlich gesagt: Ich konnte mich nicht dafür begeis­tern. Das Geld habe ich mir lieber gespart – was nicht heißen soll, dass eine solche Tour schlecht prin­zi­piell schlecht ist. Viel­leicht beim nächsten Mal.

☞ Aufre­gende Dubai Wüstensafaris im Überblick: Dubai Wüsten­sa­faris / Angebote im Überblick*


Tages­aus­flug Abu Dhabi

Definitiv beim nächsten Mal: Die Scheich-Zayid-Moschee in Abu Dhabi! Ein Katzen­sprung von Dubai: 60-90 Minuten mit dem Auto. Ideal für einen Tages­aus­flug mit dem Mietwagen.

☞ Tipps für einen Besuch der Scheich-Zayid-Moschee: Weitere Infos zur Scheich-Zayid-Moschee

☞ Öffnungs­zeiten: Samstag – Donnerstag | 09:00 – 22:00 & Freitag | 16:30 – 22:00 // kosten­loser Eintritt


Dubai Stadtplan: Alle Dubai Sehens­wür­dig­keiten auf einen Blick

Alle Sehens­wür­dig­keiten und High­lights im Überblick:


Günstige Flüge nach Dubai finden und buchen

Für die Flugsuche kann ich dir momondo.de empfehlen. SkyscannerGoogle Flights solltest du ebenfalls checken.

Besonders inter­es­sant dürfte Emirates sein, die mit dem riesigen A380 (!) täglich von vielen Orten Deutsch­lands nach Dubai fliegen. Ein ganz beson­deres Erlebnis, das mir den Aufpreis (falls es überhaupt einen gibt) auf jeden Fall wert wäre. Auch cool: Oft sind Flüge mit Emirates auf der offi­zi­ellen Website günstiger zu ergattern als irgendwo anders.

☞ Weitere Tipps für günstige Dubai Flüge: 10 Tipps, um günstige Flüge zu finden


Über­nach­tungs­mög­lich­keiten in Dubai

Hotels und Hostels in Dubai

Die „belieb­testen Gegenden“ sind Downtown Dubai & Dubai Marina. Bestimmte Hotels kann ich nicht empfehlen (da nicht genutzt) – es gibt aber eine ganze Reihe an tollen und bezahl­baren Unter­künften & Hotels* in Dubai.

Ich habe im At the Top Hostel in Dubai Marina* über­nachtet. Das krasseste Hostel, in dem ich jemals war.. Warum? Ich sag mal so: 66. Stock & Balkon – von dem habe ich folgendes Bild der Palm Jumeirah gemacht:  (Der Hammer!)

Ausblick auf die Palm Jumeirah vom Balkon des At The Top Hostels in Dubai Marina.


AirBNB in Dubai

Als Alter­na­tive zu Booking.com nutze ich gerne AirBNB. Melde dich jetzt über meinen Link* an, um 25 Euro Rabatt auf deine erste Buchung ab 65 Euro zu erhalten!


Öffent­liche Verkehrs­mittel in Dubai

Flug­ha­fen­transfer Dubai: Vom Flughafen in die Stadt

Mit der Metro (rote Linie) kommst du direkt vom Terminal 3 (wenn du z.B. mit Emirates fliegst) in die Stadt, beispiels­weise nach Downtown Dubai (ca. 40min) oder Dubai Marina (1 Stunde). Aber auch die anderen Terminals sind an die Rote Linie der Metro Dubai ange­bunden. Nicht wirklich kompli­ziert, der Flughafen in Dubai ist meiner Meinung nach einer der über­sicht­lichsten Airports überhaupt.

Dubai Metro: Tipps und alles, was du wissen musst

Norma­ler­weise das A und O – Dubai legt meiner Meinung nach noch eine Schippe drauf: Die Metro & sämtliche Stationen sind picobello sauber. Ernsthaft! Kein Vergleich zu New York, Rom oder Paris. Die Dubai Metro besteht derzeit (2018) aus 2 Linien:

  • Die Rote Linie, die von der UAE Exchange bis nach Rashidiya fährt (die beiden Namen solltest du dir merken, je nachdem welche Richtung du fährst) – die wich­tigste Linie, da direkte Anbindung an Downtown Dubai und die meisten Top-Sehenswürdigkeiten
  • Die Grüne Linie fährt von Etisalat nach Creek – mit der kommt man als „normaler Besucher“ nicht in Kontakt. Lediglich, wenn du zum Dubai Gold Souk in Deira (siehe #8) möchtest. Dazu einfach bis Burjuman fahren und dann auf die grüne Linie nach Etisalat wechseln, bei Al Ras aussteigen

Weitere Trans­port­mög­lich­keiten & Infos zur Dubai Metro: Fort­be­we­gung in Dubai – öffent­liche Verkehrs­mittel

☞ Kleiner Tipp für die Dubai Metro: Verirre dich nicht im Frau­en­ab­teil der Metro – denn ja, den gibt es wirklich. Die Strafe, die du bekommst, wenn du erwischt wirst, liegt bei etwa 25 Euro..


Die beste Reisezeit für Dubai

Na klar, der Sommer natürlich! Wann denn sonst? Aber warte! Dubai ist in dieser Hinsicht komplett anders. Hier wird’s in den Sommer­mo­naten so heiß, dass ein Besuch eher an eine Sauna kurz vor dem Aufguss erinnert. Tempe­ra­turen von 35-50 Grad sind im Sommer (Juni bis September) ganz normal.

Ich würde für eine Reise nach Dubai definitiv den Winter empfehlen (November bis März) – ich habe Dubai im Februar besucht und war mit den Tempe­ra­turen (immer zwischen 20-30 Grad) absolut zufrieden.

Ein wirklich sehr ange­nehmes Bade- und T-Shirtwetter. Der einzige Nachteil: Hoch­saison. Verdammt! Aber ich sag mal so: Es war noch im Rahmen. In den Malls & am Burj Khalifa war sehr viel los, besonders am Abend. Damit musst du einfach rechnen – hat mich persön­lich aber nicht gestört.


Lohnt sich ein Stopover bzw. Urlaub in Dubai? Mein Fazit

Lohnt sich ein Urlaub in Dubai?

Ich sage: JA! Die oben genannten Sehens­wür­dig­keiten & High­lights sind der Hammer und werden dich mindes­tens genau so beein­dru­cken, wie mich. Alleine schon der Burj Khalifa – Wahnsinn! Mehr als 1 Woche würde ich aber nicht in Dubai verbringen wollen. Da gibt es meiner Meinung nach weitaus schönere Reise­ziele – ist aber Geschmack­sache.

Warum Dubai (vorerst) nicht meine Lieb­lings­stadt wird

Jetzt mal raus mit der Sprache: Warum das Wort „Hassliebe“ im Titel?! Das Positive zuerst: Besonders faszi­niert hat mich der Burj Khalifa und der Fakt, das in Dubai nur eins zählt: Höher, größer, besser. Die gesamte Stadt ist eine einzige Baustelle. Überall werden die noch so verrück­testen Projekte aus dem Boden gestampft. Und genau da sehe ich das Problem: Für mich fehlt in Dubai der Charakter. Punkt aus.

Dazu kommen die ewig langen Metro­fahrten (z.B. von Dubai Marina nach Downtown / Hin- und Rückweg). Besonders nervig: Dubai ist extrem fußgän­gerun­freund­lich – alles ist auf Busse, Metro und Autos ausgelegt. Das fängt schon bei der Sheikh Zayed Road an – ein 6-spuriger Highway, der durch ganz Dubai verläuft.

Wie komme ich auf die andere Stra­ßen­seite? Richtig: Als Fußgänger so gut wie garnicht. Meist über Metro­sta­tionen, die aber gerne mal ein paar Kilometer entfernt liegen können. Trotzdem: Dubai hat eine zweite Chance verdient und ich freue mich, irgend­wann zurück­zu­kommen!


Worauf wartest du noch?

Ein kleines Video zum Abschluss, das ich total inspi­rie­rend finde:

(Dieses Video wurde von YouTube einge­bettet – siehe Absatz YouTube in den Daten­schutz­be­stim­mungen | © visit­dubai)

Hast du noch Fragen zu Dubai oder weitere Tipps auf Lager? Ich freue mich auf deinen Kommentar!


Kostenlos Geld abheben in Dubai? Kein Problem mit der DKB-Visacard!


Jetzt auf Pinterest teilen

Du findest meine Dubai Tipps hilfreich? Pinne sie direkt auf deine Pinnwand!


Schau mal, das könnte dir auch gefallen: